Zum Hauptinhalt springen

Müssen meine Eltern mehr Steuern zahlen?

Nur wenn Sie soviel verdienen, um nicht mehr als „zu Lasten“ Ihrer Eltern betrachtet zu werden.

„Zu Lasten“ bedeutet, dass Sie finanziell von Ihren Eltern abhängig sind. Eltern, die Kinder zu Lasten haben, zahlen weniger Steuern.

Ab einem bestimmten Betrag Ihre Einkünfte sind Sie nicht mehr zu Lasten und Ihre Eltern zahlen mehr Steuern. Wenn Sie eine Behinderung haben, kann sich dies auf den Betrag auswirken, den Sie verdienen dürfen.

Die Beträge, die Sie maximal verdienen dürfen, verändern sich jedes Jahr. Das sind die für 2022 geltenden Beträge.

geltenden
Ihre Familiensituation Bruttobetrag der höchstzulässigen Einkünfte
Ihre Eltern werden gemeinsam veranlagt 7.272,50 Euro
Ihre Eltern werden allein veranlagt 9.210 Euro
Ihre Eltern werden allein veranlagt und Sie werden steuerlich als schwerbehindert eingestuft 10.910 Euro

Hinweis: Diese Beträge gelten nur, wenn Sie:

  • andere Existenzmittel (auf Französisch)(neues fenster) als den Lohn aus Studentenarbeit haben;
  • in Ihrer Steuererklärung keine tatsächlichen Werbungskosten geltend machen (dann wird ein Pauschalbetrag von den Steuern abgezogen).

Befinden Sie sich in einer anderen Situation? Oder haben Sie noch eine Frage? Dann wenden Sie sich an den FÖD Finanzen.

Während der Corona-Krise wurden zusätzliche Maßnahmen für Studentenarbeit getroffen. Alle Einzelheiten dazu finden Sie auf der Seite über die besonderen Corona-Maßnahmen für Studenten.